De Maizière will Bundeswehr-Unis für alle Studenten öffnen

De Maizière will Bundeswehr-Unis für alle Studenten öffnen

Berlin. Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) will die Bundeswehr-Universitäten in Hamburg und München künftig für alle Studenten öffnen, um auch dort Nachwuchs für die künftige Freiwilligen-Armee zu werben. "Ich sehe die Chance, dass wir in diesem intellektuellen Klima eine Rekrutierungsbasis neuer Art bekommen", sagte de Maizière der "Welt am Sonntag"

Berlin. Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) will die Bundeswehr-Universitäten in Hamburg und München künftig für alle Studenten öffnen, um auch dort Nachwuchs für die künftige Freiwilligen-Armee zu werben. "Ich sehe die Chance, dass wir in diesem intellektuellen Klima eine Rekrutierungsbasis neuer Art bekommen", sagte de Maizière der "Welt am Sonntag". "Das kann sehr befruchtend sein für die Bundeswehr."Nachwuchs für die Bundeswehr zu gewinnen, werde nach der Aussetzung der Wehrpflicht zum 1. Juli ein zentrales Anliegen, sagte de Maizière. "Deswegen müssen Standorte auch im ländlichen Bereich erhalten bleiben." Dort habe die Bundeswehr die größte Zustimmung. "Aber wir müssen in alle Teile der Gesellschaft gehen, dazu gehören auch die Städte, die Universitäten, die Fachhochschulen, die sozialen Brennpunkte." dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung