Mittlerweile 900 Tote in Syrien

Damaskus/Kairo. In Syrien sind bei den seit Mitte März andauernden Unruhen und Protesten gegen das Regime nach Angaben von Menschenrechtlern mittlerweile 900 Menschen getötet worden. Sicherheitskräfte schossen am Samstag in der Stadt Homs auf einen Begräbniszug. Dabei kamen mindestens zwölf Menschen ums Leben. Dutzende weitere Trauernde wurden verletzt, berichteten syrische Aktivisten

Damaskus/Kairo. In Syrien sind bei den seit Mitte März andauernden Unruhen und Protesten gegen das Regime nach Angaben von Menschenrechtlern mittlerweile 900 Menschen getötet worden. Sicherheitskräfte schossen am Samstag in der Stadt Homs auf einen Begräbniszug. Dabei kamen mindestens zwölf Menschen ums Leben. Dutzende weitere Trauernde wurden verletzt, berichteten syrische Aktivisten. Es war eine Beerdigung von Oppositionsanhängern, die bei Protesten gegen Präsident al-Assad getötet worden waren. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort