1. Nachrichten
  2. Politik

CDU-Generalsekretär Tauber wirbt für Einwanderungsgesetz

CDU-Generalsekretär Tauber wirbt für Einwanderungsgesetz

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat ein Einwanderungsgesetz ins Gespräch gebracht. "Wenn wir eine Zuwanderung wollen, die nicht nur arbeitsmarktoptimiert ist, nicht nur temporär, dann müssen wir auch über ein Einwanderungsgesetz reden", sagte er der Tageszeitung "Die Welt".

Darin könnten der Bedarf an Zuwanderung und die dafür nötigen Voraussetzungen sowie der Familiennachzug geregelt werden. Tauber brachte auch Quoten für bestimmte Berufsbilder ins Gespräch. "Wir reden ja jetzt schon darüber, ob etwa ein Arzt, der als Flüchtling zu uns kommt, bleiben kann", sagte er. Die SPD und die Grünen haben einen Vorstoß von CDU-Generalsekretär Peter Tauber für ein Einwanderungsgesetz begrüßt. Der Fraktionschef des Koalitionspartners SPD , Thomas Oppermann , bezeichnete seine Partei gestern als "sofort gesprächsbereit".