1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Sloweniens Regierungschef Sarec tritt zurück und will Neuwahlen

Neuwahlen angestrebt : Sloweniens Premier Sarec tritt zurück

Nach knapp anderthalb Jahren im Amt hat der slowenische Ministerpräsident Marjan Sarec seinen Rücktritt erklärt. „Mit diesen Koalitionspartnern kann ich die Erwartungen der Menschen nicht erfüllen“, sagte er am Montag nach Angaben der Nachrichtenagentur STA.

Er strebe Neuwahlen an. Sarec (42), ein ehemaliger Schauspieler und TV-Comedian, steht seit August 2018 an der Spitze einer aus fünf Parteien bestehenden Mitte-Links-Koalition, darunter die von ihm gegründete Liste Marjan Sarec. Da das Regierungsbündnis keine eigene Mehrheit im Parlament hat, ist es auf die Unterstützung anderer Fraktionen oder Vertreter ethnischer Minderheiten angewiesen.