Busfahrer fuhr ein Jahr ohne Führerschein

Busunternehmen haften : Busfahrer fuhr ein Jahr ohne Lizenz

Die Dortmunder Autobahnpolizei hat auf der A1 einen Reisebusfahrer gestoppt, der offenbar ein Jahr ohne Führerschein Passagiere befördert hat. Zusätzlich war auch das Verfallsdatum der Berufskraftfahrer-Qualifizierung überschritten.

Ermittlungen kommen nun auf mehrere Busunternehmer zu, die den Mannheimer hinters Steuer ließen. Die sind verpflichtet, die Lizenzen ihrer Fahrer zu überprüfen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung