1. Nachrichten
  2. Panorama

400 Jugendliche randalieren an Halloween in Hamburg

400 Jugendliche randalieren an Halloween in Hamburg

Rund 400 Jugendliche haben zu Halloween in Hamburg Passanten und Polizisten mit Eiern, Mehl und Böllern attackiert. Zunächst hatten sie Passanten belästigt. Als 90 Beamte in der Hochhaussiedlung Mümmelmannsberg versuchten, die Gruppe zu zerstreuen, wurden sie beworfen.

Im Landkreis Esslingen musste die Polzei rund 175 mal ausrücken. Die Polizei beschlagnahmte 380 Eier und mehr als 20 Flaschen Ketchup. In den USA sind in der Stadt Santa Ana drei 13 Jahre alte Mädchen beim Süßigkeiten-Sammeln an Halloween totgefahren worden. Die Verdächtigen sind laut Polizei auf der Flucht.