Nach Vorwürfen sexueller Belästigung: Concertgebouw entlässt Chefdirigent Gatti

Nach Vorwürfen sexueller Belästigung : Concertgebouw entlässt Chefdirigent Gatti

(dpa) Nach Vorwürfen sexueller Belästigung hat das Amsterdamer Concertgebouw-Orchester seinen italienischen Chefdirigenten Daniele Gatti (56) „mit sofortiger Wirkung“ entlassen.

Mehrere Musikerinnen hätten über „unangemessenes“ Verhalten des Chefdirigenten geklagt, hieß es. „Die Vertrauensbeziehung zwischen dem Orchester und dem Chefdirigenten ist irreparabel beschädigt“, erklärte das Orchester. Gatti war seit 2016 Chefdirigent in Amsterdam. Die Affäre war nach einem Artikel der „Washington Post“ in der vergangenen Woche ins Rollen gekommen. Dort hatten zwei Sängerinnen Gatti beschuldigt, sie 1996 und 2000 sexuell belästigt zu haben. Nach der Veröffentlichung hatten auch Amsterdamer Musikerinnen „Erfahrungen mit Gatti gemeldet, die angesichts seiner Stellung als Chefdirigent unpassend sind“, so das Orchester.

Mehr von Saarbrücker Zeitung