| 20:34 Uhr

Alles dreht sich um Goethe
München feiert bis Juli erstmals das „Faust“-Festival

München. „Faust“ auf der Bühne, in der Disco, im Hotel: Johann Wolfgang von Goethes wohl berühmtestes Drama soll ab Freitag in München Bürger und Touristen begeistern – in verschiedensten Formen. Mehr als 500 Veranstaltungen werden im Rahmen des „Faust“­-Festivals vom 23. Februar bis 29. Juli angeboten. „Fünf Monate lang kann man fast jeden Tag sehen, wie sich Künstlerinnen und Künstler auf unterschiedlichste Weise mit dem Thema Faust auseinandersetzen“, sagte Max Wagner, der Geschäftsführer des Kulturzentrums Gasteig.

„Faust“ auf der Bühne, in der Disco, im Hotel: Johann Wolfgang von Goethes wohl berühmtestes Drama soll ab Freitag in München Bürger und Touristen begeistern – in verschiedensten Formen. Mehr als 500 Veranstaltungen werden im Rahmen des „Faust“­-Festivals vom 23. Februar bis 29. Juli angeboten. „Fünf Monate lang kann man fast jeden Tag sehen, wie sich Künstlerinnen und Künstler auf unterschiedlichste Weise mit dem Thema Faust auseinandersetzen“, sagte Max Wagner, der Geschäftsführer des Kulturzentrums Gasteig.


Es ist den einzelnen Künstlern überlassen, wie sie das Thema „Faust“, die Geschichte eines rastlos Suchenden, umsetzen wollen. Das Festival soll lediglich eine Klammer um die Veranstaltungen bilden und insbesondere weniger bekannten Künstlern Aufmerksamkeit verschaffen.