| 21:41 Uhr

Tarifstreit
Angestellte von Versicherungen protestieren

Saarbrücken/Berlin. Von Volker Meyer zu Tittingdorf
Volker Meyer zu Tittingdorf

(mzt) In der Tarifrunde für die bundesweit rund 170 000 Angestellten der privaten Versicherungswirtschaft verschärft die Gewerkschaft Verdi die Gangart. Im Saarland ist für heute eine Protestkundgebung geplant. Sie soll von 12 bis 13 Uhr vor der Union Krankenversicherung (UKV) in Saarbrücken stattfinden. Zur Teilnahme sind die Mitarbeiter der UKV, der Saarland-Versicherungen, der DEVK, von Cosmos Direkt, HDI Gerling und der Baden-Badener aufgerufen. Nach Angaben von Verdi beschäftigt die Branche im Saarland rund 2500 Mitarbeiter. Die Gewerkschaft fordert 4,5 Prozent mehr Gehalt, 50 Euro mehr Geld für die Lehrlinge sowie eine unbefristete Übernahme der Auszubildenden. Die Arbeitgeber hätten bislang für einen Zeitraum von drei Jahren pro Jahr im Durchschnitt 1,1 Prozent geboten. Auch in Leipzig ist eine Protestaktion geplant. Darüber hinaus ruft Verdi in weiteren 16 Städten zu Warnstreiks auf.