Verdi weitet Streiks im saarländischen Einzelhandel aus

Verdi weitet Streiks im saarländischen Einzelhandel aus

Heute soll den zweiten Tag in Folge im saarländischen Einzelhandel gestreikt werden. Dazu hat die Gewerkschaft Verdi aufgerufen.

Anlass ist die heute stattfindende dritte Verhandlungsrunde für die rund 42 000 Beschäftigten der Branche im Saarland. Bereits gestern hatten Mitarbeiter von vier Kaufland- und vier Real-Filialen die Arbeit niedergelegt. 150 Beschäftigte hätten daran teilgenommen, sagte Verdi-Verhandlungsführerin Steffi Recknagel. Heute sollen die Streiks ausgeweitet werden. Recknagel rechnet mit 300 Teilnehmern. Es sei eine Kundgebung in Saarbrücken vor dem Verdi-Haus geplant. Die Gewerkschaft fordert 6,5 Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber hätten bislang kein Angebot vorgelegt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung