| 20:41 Uhr

Wissen
Cyberanzug soll seinen Träger überwachen

Zwickau.  (np) Ingenieure der Hochschule Zwickau entwickeln einen Cyberanzug mit eingenähten Sensoren. Sie sollen Vitalfunktionen ihres Trägers messen. Der Anzug könne sowohl bewegungsunfähigen Patienten helfen als auch in der Industrie oder zur Trainingskontrolle im Sport verwendet werden.