Verbraucherschützer: Was bei der Wohnungssuche im Internet zu beachten ist

Verbraucherschützer raten : Was bei der Wohnungssuche im Internet zu beachten ist

Wer im Internet auf Wohnungssuche geht, sollte niemals Geld überweisen, bevor er die Immobilie nicht selbst besichtigt oder einen Bekannten vorbeigeschickt habe, warnt das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz.

Vorab können Nutzer mit einer Online-Suchmaschine prüfen, ob die Fotos, die zur Anzeige eingestellt wurden, bereits für andere Wohnungen verwendet worden sind. Dafür suchen sie bei der umgekehrten Bildersuche statt nach einem Wort nach diesem Bild. Werden andere Inserate angezeigt, sei das verdächtig, mahnen die Verbraucherschützer.