1. Leben
  2. Internet

Facebook verschiebt Datenschutz-Änderung

Facebook verschiebt Datenschutz-Änderung

Facebook hat die Einführung neuer Datenschutz-Regeln verschoben. Die neuen Regeln sollen nun erst am 30. Januar in Kraft treten. Angekündigt war die Veränderung zum Neujahrstag.Das soziale Netzwerk will unter anderem Werbung stärker auf einzelne Nutzer zuschneiden.

Dafür sollen auch Informationen über besuchte Seiten und genutzte Apps ausgewertet werden. Die aktualisierten Datenschutz-Regeln machen auch den Weg für ortsbasierte Werbeanzeigen frei, sofern der Nutzer seinen Aufenthaltsort Facebook mitteilt. Nutzer können die Personalisierung jedoch abschalten. Die Neuerungen sind Teil der ersten Aktualisierung von Facebooks Datenschutz-Regeln seit rund einem Jahr.

Facebook hat weltweit mehr als 1,3 Milliarden Nutzer, davon 27 Millionen in Deutschland. Das weltgrößte Online-Netzwerk finanziert sich fast ausschließlich über Werbung.