| 20:19 Uhr

Fast jeder kann mit jedem

Welche Kooperationspartner kommen für Sie im neuen Gemeinderat in Frage?Helmut Rauber (CDU): Wir werden uns keiner guten Idee verschließen und wir bedanken und bei jedem, der unsere Politik unterstützt.Klaus-Dieter Kirsch (SPD): Die SPD will keine feste Kooperation, sondern strebt eine sachbezogene Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg im Einzelfall an

Welche Kooperationspartner kommen für Sie im neuen Gemeinderat in Frage?Helmut Rauber (CDU): Wir werden uns keiner guten Idee verschließen und wir bedanken und bei jedem, der unsere Politik unterstützt.Klaus-Dieter Kirsch (SPD): Die SPD will keine feste Kooperation, sondern strebt eine sachbezogene Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg im Einzelfall an. Christian Schmidt (FDP): Vorschläge und Konzepte, die dem Wohl der Gemeinde und des Bürgers dienen sollten nicht aus parteitaktischen Gründen abgelehnt werden. Die Bedürfnisse des Bürgers gehen vor.Ewald Müller (Grüne): Über mögliche Kooperationen spricht man besser erst nach der Wahl. Da mir aber viele der Kommunalpolitiker bekannt sind, weiß ich, dass man mit fast allen der bisher vertretenen Parteien in verschiedensten Bereichen kompetente Partner haben kann.Mike Martin (Linke): Wir werden mögliche Kooperationen von den Inhalten abhängig machen. Wir werden unsere Entscheidungen im Sinne der Bürger treffen, aber die größere Schnittmenge sehe ich derzeit bei den Mitbewerbern der SPD. vf/ddt