| 20:10 Uhr

Mediation in der Grundschule

Püttlingen. Die neuen Mediatoren der Grundschule Pater Eberschweiler in Püttlingen bekamen ihre Urkunden überreicht. Nun können sie ihren Mitschülern helfen einen Streit zu lösen. Die Mediatoren, die man auch Streitschlichter nennt, haben in 24 Unterrichtsstunden gelernt, ihren Mitschülern zu helfen einen Streit zu schlichten. Einmal in der Woche trafen sich die Mediatoren in der 6

Püttlingen. Die neuen Mediatoren der Grundschule Pater Eberschweiler in Püttlingen bekamen ihre Urkunden überreicht. Nun können sie ihren Mitschülern helfen einen Streit zu lösen. Die Mediatoren, die man auch Streitschlichter nennt, haben in 24 Unterrichtsstunden gelernt, ihren Mitschülern zu helfen einen Streit zu schlichten. Einmal in der Woche trafen sich die Mediatoren in der 6. Stunde um dies zu lernen. Frau Knittel, eine Lehrerin der Grundschule Pater Eberschweiler, hat sie ausgebildet. Sie lehrte die Kinder in den sechs Stufen der Mediation, sich richtig zu verhalten. Diese Stufen mussten sich die angehenden Streitschlichter gut einprägen. Die Lehrerin übte mit den Kindern mit vielen Beispielen, damit sie in Streitsituationen klarkommen können. Nach vielen Wochen kam endlich die Prüfung. Sie zeigte, ob sich die Mediatoren alles gemerkt hatten. Alle sieben Kinder bestanden diese Prüfung und bekamen ihre Urkunde überreicht.Die Streitschlichter wollen erreichen, dass sich Kinder verstehen, dass sie lernen, ihren Streit mit Worten zu lösen und sich in Konflikten selbst zu helfen.Kinder, die Streit haben, können in einem Gespräch mit einem der Mediatoren eine Lösung für ihren Streit finden. Am Schluss des Gespräches wird ein Vertrag ausgefüllt. In diesem Vertrag steht, was die Kinder zur Lösung ihres Konfliktes vereinbart haben. Eine Woche später treffen sich die Kinder wieder mit dem Mediator, um zu sagen, ob sie ihr Versprechen eingehalten haben. Annalena Kohl, Grundschule Pater Eberschweiler, Püttlingen, Klasse 4.1