Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Saar-Einzelhandel geht mit hohen Rabatten in Schlussverkauf

Saarbrücken. Die Rabatte im Schlussverkauf fallen in diesem Sommer besonders üppig aus: Bundesweit geht fast jeder zweite Einzelhändler von Rabatten zwischen 30 und 60 Prozent aus, wie eine aktuelle Umfrage der Beratungsgesellschaft Ernst & Young ergab. Im Schnitt werden Rabatte von 27 Prozent vorhergesagt. dpa/jwo



Die Kunden im Saarland dürften dabei sogar noch deutlich besser wegkommen: Hierzulande werden sich die Nachlässe "um 50 Prozent einpendeln". Das sagte Max Schönberg, Vizepräsident des Einzelhandelsverbands Saar, auf SZ-Anfrage. Die Verkäufe zwischen März und Mai seien wetterbedingt "sehr schlecht" gewesen. "Die Lager sind voll, und entsprechend hoch fallen die Rabatte aus", sagte Schönberg. Bereits jetzt hätten erste Einzelhändler im Land die Preise reduziert. "Ende Juli wird es dann schon viele Angebote geben", so Schönberg. Die meisten Rabatt-Aktionen liefen jedoch erst im August. Der traditionelle Sommerschlussverkauf beginnt nächsten Montag. Die Händler sind aber nicht mehr gesetzlich an diesen Termin gebunden.