| 20:40 Uhr

Obdachlose bekommen Gratis-Burger am Vatikan

Vatikanstadt/Rom. Die ersten 100 Gratis-Burger der umstrittenen McDonald's-Filiale am Vatikan sind gestern an Obdachlose verteilt worden. Ein Teil der Essenspakete mit einem doppelten Cheeseburger, frischem Obst und einer Flasche Wasser bekamen Wohnungslose in der Nähe des Ladenlokals, wie die Initiatoren von der Organisation "Medicina Solidale" mitteilten. Das päpstliche Almosenamt hatte die Initiative unterstützt. Den Polemiken zur Eröffnung des McDonald's am Vatikan habe man etwas Konstruktives entgegensetzen wollen, hatte die italienische Ärztin Lucia Ercoli von "Medicina Solidale" erläutert. Bislang habe McDonald's insgesamt 1000 Lebensmittelspenden zugesagt. Ob die Aktion danach fortgeführt werde, sei noch offen. kna

Die ersten 100 Gratis-Burger der umstrittenen McDonald's-Filiale am Vatikan sind gestern an Obdachlose verteilt worden. Ein Teil der Essenspakete mit einem doppelten Cheeseburger, frischem Obst und einer Flasche Wasser bekamen Wohnungslose in der Nähe des Ladenlokals, wie die Initiatoren von der Organisation "Medicina Solidale" mitteilten. Das päpstliche Almosenamt hatte die Initiative unterstützt. Den Polemiken zur Eröffnung des McDonald's am Vatikan habe man etwas Konstruktives entgegensetzen wollen, hatte die italienische Ärztin Lucia Ercoli von "Medicina Solidale" erläutert. Bislang habe McDonald's insgesamt 1000 Lebensmittelspenden zugesagt. Ob die Aktion danach fortgeführt werde, sei noch offen.