Medizintechnik-Konzern Fresenius mit mehr Umsatz und weniger Gewinn

Medizintechnik-Konzern : Fresenius meldet größeren Umsatz bei weniger Gewinn

Der Medizintechnik-Konzern Fresenius hat im zweiten Quartal seinen Umsatz deutlich gesteigert. Während die Umsätze von April bis Juni um acht Prozent auf 8,8 Milliarden Euro zulegten, hakte es allerdings beim Gewinn.

Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis liegt laut Fresenius bei 1,12 Milliarden Euro und damit fünf Prozent unter dem Vorjahreswert. Unter dem Strich blieb mit 471 Millionen Euro ein Prozent mehr Gewinn als zuvor.

Insgesamt will Fresenius den Umsatz für 2019 nun um vier bis sieben Prozent steigern, zuvor waren noch drei bis sechs Prozent angepeilt worden.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung