1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Zehntausende Russen fordern Staatsführung zu Neuwahlen auf

Zehntausende Russen fordern Staatsführung zu Neuwahlen auf

Moskau. Bei der größten Anti-Regierungskundgebung seit dem Machtantritt von Wladimir Putin vor mehr als zehn Jahren haben in Russland zehntausende Menschen trotz Eiseskälte und Schnee landesweit faire Neuwahlen gefordert. Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow appellierte an Putin, seinem Beispiel zu folgen und ebenfalls zurückzutreten

Moskau. Bei der größten Anti-Regierungskundgebung seit dem Machtantritt von Wladimir Putin vor mehr als zehn Jahren haben in Russland zehntausende Menschen trotz Eiseskälte und Schnee landesweit faire Neuwahlen gefordert. Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow appellierte an Putin, seinem Beispiel zu folgen und ebenfalls zurückzutreten. Gäbe Putin das Amt jetzt ab, würde er für das Positive in seiner Zeit an der Macht in Erinnerung bleiben, erklärte Gorbatschow im Rundfunksender Echo Moskau. , A 4: Meinung dapd/dpa Foto: Druzhinin/dapd