Windenergie : Im Saarland gibt es jetzt 171 Windräder

Im Saarland sind im ersten Halbjahr 19 Wind­räder zusätzlich errichtet und ans Netz gebracht worden. Diese verfügen über ein Gesamtleistung von 53,8 Megawatt (MW). Das geht aus einer Aufstellung des Bundesverbands Windenergie (BWE) hervor, die gestern in Berlin vorgestellt wurde.

 Danach sind im Saarland inzwischen 171 Anlagen am Netz, deren Leistung sich auf 363 MW addiert.  Die 19 neuen Anlagen haben  einen durchschnittlichen Rotordurchmesser  von 119 Meter. Damit liegt das Saarland neben Hessen und Baden-Württemberg an der Spitze. Einen vorderen Platz nimmt es mit 138 Meter auch bei der durchschnittlichen Nabenhöhe der neuen Windräder ein. Am unteren Ende rangieren sie mit 257 Watt pro Qua­dratmeter bei  der durchschnittlichen spezifischen Flächenleistung.