Pech für Berufstätige: Viele Feiertage fallen 2010 auf einen Sonntag

Pech für Berufstätige: Viele Feiertage fallen 2010 auf einen Sonntag

Berlin/Saarbrücken. 2010 soll es mit der Wirtschaft in Deutschland wieder bergauf gehen, und der Kalender leistet seinen Beitrag dazu. Vier der bundeseinheitlichen Feiertage fallen nämlich auf einen Samstag oder Sonntag. Doch gleich am Jahresanfang und zu Himmelfahrt können Arbeitnehmer verlängerte Wochenenden genießen. Neujahr fällt auf einen Freitag. Ostern (2. bis 4

Berlin/Saarbrücken. 2010 soll es mit der Wirtschaft in Deutschland wieder bergauf gehen, und der Kalender leistet seinen Beitrag dazu. Vier der bundeseinheitlichen Feiertage fallen nämlich auf einen Samstag oder Sonntag. Doch gleich am Jahresanfang und zu Himmelfahrt können Arbeitnehmer verlängerte Wochenenden genießen. Neujahr fällt auf einen Freitag. Ostern (2. bis 4. April) und Pfingsten (23./24. Mai) bieten vier und drei freie Tage im Stück. Ausgerechnet der Tag der Arbeit (1. Mai) präsentiert sich an einem Samstag sehr arbeitnehmerunfreundlich. Auch Mariä Himmelfahrt (15. August), der Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) sowie die Weihnachtsfeiertage fallen auf einen Sonntag und ein Wochenende. Ein Trost bleibt den Saarländern: Mit zwölf Feiertagen stehen sie bundesweit mit am besten da. dpa/red

Mehr von Saarbrücker Zeitung