1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Deutsche müssen mehr für Strom zahlen

Deutsche müssen mehr für Strom zahlen

Berlin. Die Strompreise in Deutschland sind im ersten Halbjahr um 2,1 Prozent gestiegen. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft macht dafür höhere Steuern und Abgaben verantwortlich, darunter die Förderumlage für erneuerbare Energien. Nach Verbands-Angaben zahlt ein Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden derzeit 69 Euro im Monat für Strom

Berlin. Die Strompreise in Deutschland sind im ersten Halbjahr um 2,1 Prozent gestiegen. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft macht dafür höhere Steuern und Abgaben verantwortlich, darunter die Förderumlage für erneuerbare Energien. Nach Verbands-Angaben zahlt ein Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden derzeit 69 Euro im Monat für Strom. Trotz der im Schnitt zwölf Jahre längeren Atomlaufzeiten erwartet der Versorger Vattenfall weitere Preissteigerungen. dpa/afp