Bamf zieht positive Bilanz von Handyauswertung

Flüchtlinge : Bamf zufrieden mit Handyauswertung

Der Vize-Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Markus Richter, zieht eine positive Bilanz von Spracherkennung und Handyauswertung im Asylverfahren. „Wir sind mit diesen digitalen Techniken zur Identitäts- und Herkunftsbestimmung sehr zufrieden“, sagte Richter den Funke-Zeitungen.

In der großen Mehrzahl der Fälle bestätigten sie die Angaben. Das Bamf wertet seit September 2017 die Handys von Asylbewerbern aus. Zudem nutzt sie eine Software für Akzenterkennung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung