1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

60 000 Saarländer demonstrierten gegen Ausländerfeindlichkeit

60 000 Saarländer demonstrierten gegen Ausländerfeindlichkeit

Saarbrücken. Wie in ganz Deutschland formierten sich nach den schweren ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Rostock auch im Saarland die Bürger gegen Rechtsextremismus. Infolge der Ereignisse kam es im ganzen Land zu Demonstrationen gegen Ausländerfeindlichkeit. Der Höhepunkt war der vierte Adventssonntag am 20. Dezember 1992

Saarbrücken. Wie in ganz Deutschland formierten sich nach den schweren ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Rostock auch im Saarland die Bürger gegen Rechtsextremismus. Infolge der Ereignisse kam es im ganzen Land zu Demonstrationen gegen Ausländerfeindlichkeit. Der Höhepunkt war der vierte Adventssonntag am 20. Dezember 1992. Damals nahmen zwischen 18 und 19 Uhr über 60 000 Menschen an der Saarbrücker Lichterkette teil, die die ganze Innenstadt in ein Lichtermeer tauchte. Die Saarbrücker Zeitung schrieb damals von der bislang "größten Demonstration in der Geschichte des Saarlandes". Auch im folgenden Jahr rissen die Proteste nicht ab. jöw