25 Jahre nach Krawalle: Rostock gedenkt Ausschreitungen

25 Jahre nach Krawalle : Rostock gedenkt Ausschreitungen

(dpa) Mit einer Gedenkfeier hat die Hansestadt Rostock gestern der rassistischen Krawalle in Rostock-Lichtenhagen im August 1992 gedacht. Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) sagte: „Wir wollen vor allem alles dafür tun, dass sich Ereignisse, wie wir sie im August 1992 erlebt haben, in Deutschland nie wieder wiederholen.“

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung