1. Nachrichten
  2. Politik

Seehofer verschärft den Ton in Debatte über Betreuungsgeld

Seehofer verschärft den Ton in Debatte über Betreuungsgeld

München. CSU-Chef Horst Seehofer warnt die Schwesterpartei CDU davor, das vereinbarte Betreuungsgeld wieder infrage zu stellen. Seehofer sagte gestern, die Berliner Koalition habe im November ein aus fünf Punkten bestehendes Paket beschlossen. Man könne nicht einen Punkt davon wieder herausnehmen

München. CSU-Chef Horst Seehofer warnt die Schwesterpartei CDU davor, das vereinbarte Betreuungsgeld wieder infrage zu stellen. Seehofer sagte gestern, die Berliner Koalition habe im November ein aus fünf Punkten bestehendes Paket beschlossen. Man könne nicht einen Punkt davon wieder herausnehmen. Seehofer fügte hinzu: "Wer es möchte, soll es uns sagen - dann wird alles wieder neu verhandelt." Klar sei auch, dass das Betreuungsgeld als Barzahlung vereinbart wurde. In der CSU gebe es "überhaupt kein Verständnis" für den ständigen Ruf nach Nachbesserungen. dapd/dpa