Quierschieder stirbt durch falsch betriebenen Strom-Generator

Quierschieder stirbt durch falsch betriebenen Strom-Generator

Ein 46-Jähirger ist vermutlich wegen eines falsch betriebenen Strom-Aggregats im Keller seines Hauses in Quierschied ums Leben gekommen. Er starb gestern an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung, wie die Polizei mitteilte.

Das Problem sei wohl eine schlechte Ableitung der Abgase gewesen, hieß es. Ein 40-jähriger Mitbewohner, der ebenfalls eine Vergiftung erlitt, ist inzwischen außer Lebensgefahr. >

Mehr von Saarbrücker Zeitung