Minister warnt Kinder vor veganem Essen

Minister warnt Kinder vor veganem Essen

Rein pflanzliche Ernährung ist aus Sicht von Bundesernährungsminister Christian Schmidt nichts für Kinder und Jugendliche.

Immer mehr Deutsche leben vegan. 1,1 Prozent der Bevölkerung, so schätzt der Vegetarierbund, verzichten nicht nur auf Fleisch, sondern auch auf alle anderen tierischen Produkte wie Eier, Milch oder Honig.

Rein pflanzliche Ernährung ist aus Sicht von Bundesernährungsminister Christian Schmidt aber nichts für Kinder und Jugendliche. "Veganes Essen kann zu gefährlicher Mangelernährung führen - vor allem bei Kindern", sagte der CSU-Politiker der "Bild". Gerade ein Mangel an Vitamin B12 könne schädlich sein. Dieser Nährstoff ist von Natur aus fast ausschließlich in tierischen Produkten enthalten.

Der Vegetarierbund wies die Behauptungen zurück. Eine ausgewogene und vielfältige vegane Ernährung sei "für alle Lebensphasen geeignet". Über angereicherte Nahrungsmittel und eine Vitamin-B12-Zahncreme sei die ausreichende Versorgung mit dem Vitamin gewährleistet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung