1. Nachrichten
  2. Politik

Jeder Zweite verzichtet auf Privates in E-Mails und SMS

Jeder Zweite verzichtet auf Privates in E-Mails und SMS

Wer liest da wohl mit? Das fragt sich jeder zweite Deutsche und verzichtet deshalb in E-Mails und SMS auf private Inhalte. 56 Prozent gaben in einer Umfrage von TNS-Infratest an, dass sie bewusst keine Details aus ihrem Privatleben schreiben, weil sie fürchten, dass Dritte mitlesen.

62 Prozent der Bundesbürger sehen zudem bei der Erfassung und Auswertung von Daten mehr Nachteile als Vorteile.

Die Deutschen sind damit im europäischen Vergleich besonders kritisch, wenn es um ihre persönlichen Daten geht. Im europäischen Schnitt verzichten demnach 51 Prozent auf private Inhalte in E-Mails und Kurznachrichten. Ebenso viele stehen der Datensammelei eher skeptisch gegenüber. TNS Infratest befragte mehr als 8200 Bürger in acht europäischen Ländern.

Die Deutschen halten beim Datensammeln kaum eine Institution für glaubwürdig. Nicht einmal jeder Zweite (44 Prozent) vertraut dem eigenen Arbeitgeber. Den Banken und Kreditkartenunternehmen vertrauen 28 Prozent, lediglich 19 Prozent den staatlichen Behörden.