1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

CSU-Chef Söder hält Verringerung der Wahlkreise für "undemokratisch"

Zurzeit gibt es 299 Wahlkreise : Söder gegen Reduzierung von Wahlkreisen

CSU-Chef Markus Söder hat Gedankenspiele in der CDU-Spitze über eine Verringerung der Wahlkreise massiv kritisiert. Eine Reduzierung sei undemokratisch und nicht akzeptabel, sagte er am Montag nach Angaben von Teilnehmern im CSU-Vorstand in München.

Gleichzeitig betonte er, dass die CSU nicht generell dagegen sei, die Zahl der Bundestagsmandate zu verringern. Laut CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich die Parteispitze im Streit über die Reform des Wahlrechts noch nicht auf eine Linie festgelegt. Wegen Überhang- und Ausgleichsmandaten sitzen zurzeit 709 Abgeordnete im Bundestag. Das Bundeswahlgesetz sieht eigentlich nur 598 vor.