1. Nachrichten
  2. Politik

Immer mehr Kinder leben von Hartz IV– auch im Saarland

Immer mehr Kinder leben von Hartz IV– auch im Saarland

Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs wachsen in Deutschland mehr Kinder in Armut auf. Der Anteil der jungen Menschen, deren Familie von Hartz IV lebt, sei jedoch regional sehr unterschiedlich, teilte die Bertelsmann-Stiftung mit. Demnach kletterte die Quote der Minderjährigen in Hartz-IV-Haushalten im Westen von 12,4 Prozent 2011 auf 13,2 Prozent im vergangenen Jahr. Im Osten sank der Wert auf 21,6 Prozent. Insgesamt lebten 2015 bundesweit mehr als 1,9 Millionen Kinder in Armut .

Im Saarland stieg die Quote von 15 Prozent (2011) auf 17,6 Prozent (2015). Linke und Grüne im Land warfen der Koalition aus CDU und SPD in Bund und Land Versagen vor. Gegenmaßnahmen der Landesregierung seien "vollkommen unzureichend", sagte Klaus Kessler (Grüne). > , A 5: Meinung, Bericht