Bundeswehrsoldaten bei Anschlag in Afghanistan verletzt

Bundeswehrsoldaten bei Anschlag in Afghanistan verletzt

Bei einem Anschlag auf die Bundeswehr in Afghanistan sind gestern fünf deutsche Soldaten leicht verletzt worden. Wie die Bundeswehr mitteilte, wurden sie in der Nähe des Feldlagers Kundus im Norden des Landes Opfer eines Sprengstoffanschlags.

Zudem seien die Soldaten "mit Handwaffen und Panzerabwehrhandwaffen beschossen" worden. Auch ein Transportfahrzeug wurde beschädigt. Derzeit sind noch knapp 4600 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan stationiert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung