1. Nachrichten
  2. Politik

Bundeswehr: Zahl der Berufssoldaten soll um 5000 steigen

Bundeswehr: Zahl der Berufssoldaten soll um 5000 steigen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU ) will die Zahl der Berufssoldaten in der Bundeswehr um 5000 erhöhen. Ein Ministeriumssprecher bestätigte einen Bericht des "Spiegel", der sich auf ein Schreiben des Ministeriums an den Verteidigungsausschuss beruft.

Vor allem technisch versierte Fachkräfte sollten länger an die Truppe gebunden werden, heißt es darin. Den Betroffenen werde eine dauerhafte Perspektive gegeben, erläuterte der Sprecher. An der Truppenstärke von 185 000 Soldaten soll sich nach seinen Angaben nichts ändern. Mit dem Schritt werde der Anteil der Berufssoldaten nun auf 50 000 erhöht. Die restlichen sind Zeitsoldaten, die nur befristet Dienst in den Streitkräften leisten.