Von der Leyen: Mehr Teilzeit heißt mehr Soldaten

Von der Leyen: Mehr Teilzeit heißt mehr Soldaten

Der von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgelegte Plan zur Steigerung der Attraktivität der Bundeswehr als Arbeitgeber könnte zu einer wachsenden Zahl von Soldaten führen. Ein Punkt des Ende Mai vorgelegten Plans ist die Möglichkeit zu mehr Teilzeit – und „das heißt nach Adam Riese“, dass natürlich mehr Menschen die 185 000 geplanten Vollzeitstellen bei der Bundeswehr ausfüllen können, wie von der Leyen der Juli-Ausgabe des Magazins „Die Bundeswehr“ sagte.

Im zivilen Bereich der Bundeswehr arbeiten rund 10 000 Menschen in Teilzeit, im militärischen nur rund 1000.