Tugçe-Prozess: Pöbeleien gab es auf beiden Seiten

Tugçe-Prozess: Pöbeleien gab es auf beiden Seiten

Mit der Vernehmung mehrerer Freundinnen von Tugçe ist vor dem Landgericht Darmstadt der Prozess um den gewaltsamen Tod der Studentin fortgesetzt worden. Der Angeklagte und seine Kumpels hätten in der Tatnacht im November vergangenen Jahres bereits vor den Toiletten eines Schnellrestaurants in Offenbach Tugce und ihre Freundinnen angepöbelt, sagte eine 21-Jährige gestern.

"Es wurden üble Beleidigungen ausgesprochen. Ich habe so etwas noch nie gehört." Eine 23-Jährige erklärte, auch Tugçe und ihre Clique hätten den Angeklagten beleidigt, aber erst nach einiger Zeit und als sich die Pöbeleien gegen die Eltern gerichtet hätten.