Nach Säure-Angriff auf Innogy-Manager: Verdächtiger wieder frei

Innogy-Vorstand : Nach Säure-Angriff – Verdächtiger wieder frei

Nach dem Säureanschlag auf den Innogy-Vorstand Bernhard Günther vor gut anderthalb Jahren kommt ein Tatverdächtiger wieder auf freien Fuß. Das bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wuppertal.

Günther sei am Freitagmittag über den Beschluss des Landgerichts Wuppertal informiert worden. Laut Sueddeutscher Zeitung wurde der Haftbefehl gegen den 32-jährigen Mann aufgehoben, weil ihm kein dringender Tatverdacht nachgewiesen wurde.