1. Nachrichten
  2. Kultur

Netflix tritt Filmstudioverband bei

Neben Disney, Sony und anderen Studios : Streamingdienst Netflix tritt Filmstudioverband bei

Netflix ist künftig als erster Streamingdienst beim einflussreichen US-Filmstudioverband Motion Picture Association of America (MPAA) vertreten. Die einzigen anderen Mitglieder der Lobbygruppe sind die sechs großen US-Filmstudios: Walt Disney Motion Pictures, Paramount Pictures, Sony Pictures, 20th Century Fox, Universal Studios und Warner Bros.

Eines der Hauptziele von MPAA ist der Kampf gegen Piraterie, der auch für Netflix mit zunehmender internationaler Präsenz ein Thema ist. Allerdings nutzt der Streamingdienst nicht das in den USA übliche MPAA-System zu Altersempfehlungen für neue Filme.

Für Netflix war es am Dienstag schon die zweite Premiere: Mit der Eigenproduktion „Roma“ fuhr der Streamingdienst seine erste Nominierung für den Oscar in der Königskategorie Bester Film ein. Insgesamt gab es 15 Oscar-Nominierungen für Beiträge aus dem Hause Netflix.