| 20:44 Uhr

Preis für „popular film“
Ein neuer Oscar soll die Filmgala aus der Krise führen

Los Angeles. Fast vier Stunden zog sich die Oscar-Gala im März hin, eine der längsten Shows in Jahrzehnten. Gleichzeitig sanken die TV-Einschaltquoten in den Keller. Mit neuen Ideen will die Oscar-Akademie für frischen Wind sorgen: Es soll eine neue Sparte („popular film“) zur Würdigung von Publikums-Hits geben.

Zudem soll die Verleihung nicht mehr länger als drei Stunden dauern, teilte die Oscar-Akademie mit. Nach den neuen Plänen sollen einige Preise im Dolby-Theater während der Werbepausen statt in der Live-Show ausgeteilt werden. Höhepunkte dieser Ehrungen würden dann in gekürzter Form in die weltweite Übertragung eingespielt.


Haben mit  der Sparte „popular film“ dann „Black Panther“, „Mission Impossible 6“ oder „Deadpool 2“ Chancen auf einen Oscar als Publikumslieblinge? Gelegentlich räumen zwar Blockbuster wie „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Forrest Gump“ bei den Oscars ab. Doch meist werden nicht Kassenknüller, sondern Kritikerlieblinge nominiert, wie etwa in diesem Jahr der Liebesfilm „Call Me By Your Name“ oder  „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“.

Und würden Genre-Filme wie zuletzt der Horror-Hit „Get Out“ oder Actionstreifen dann nur für einen „populären“ Oscar nominiert werden, aber nicht mehr in der prestigeträchtigen Sparte „Bester Film“? Einzelheiten wollten die Veranstalter noch nicht mitteilen. Sorgen dürften sich die Filmschaffenden in Sparten wie Tonschnitt, Kurzfilm oder Make-up: Denn die bisher live übertragenen Ehrungen in solchen Nebenkategorien sollen zur Zeiteinsparung beschnitten werden.



Fest steht: Die 91. Gala 2019  soll am 24. Februar über die Bühne gehen, die Nominierungen werden am 22. Januar 2019 verkündet. Doch bis dahin sind noch viele Fragen offen. Wer wird die Show produzieren? Wer steht als Moderator auf der Bühne? Der US-Komiker und Talkshow-Gastgeber Jimmy Kimmel gab nun zweimal hintereinander den Ton an. Er machte auf der Bühne eine gute Figur, aber auch er könnte dem Reformkurs der Akademie zum Opfer fallen.