Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:44 Uhr

Ansiedlung
Schrauben für Westeuropa

Schwalbach. Die Firma Optimas Solutions hat in Schwalbach ihre neue Deutschland-Zentrale.

Die neue Deutschland-Zentrale des Unternehmens Optimas Solutions liegt im Schwalbacher Ortsteil Hülzweiler. Offiziell eröffnet wurde die Einrichtung im Gewerbegebiet Hild vor kurzem von Anesa Chaibi (Optimas CEO), David Kessler (Optimas Vice President for Northern Europe) und Dan Jack (Optimas President for EMEA and APAC). Der Standort soll nach Angaben des Unternehmens den Wachstumskurs sichern und vor allem die Lieferverbindungen für Deutschland, Frankreich, Belgien, Luxemburg und Osteuropa verbessern. Optimas Solutions handelt weltweit mit Verbindungselementen, unter anderem diversen Arten von Schrauben und Bolzen, sowie C-Teilen. Zusätzlich bietet das Unternehmen Beratung und Bestandsbetreuung an. Im Saarland ist das Unternehmen dabei gar nicht mal neu: Bislang gab es in Dillingen einen Standort, der jedoch nun aufgegeben wurde. Die Mitarbeiter können in Schwalbach weiterarbeiten. Insgesamt beschäftigt Optimas Solutions im Saarland mehr als 60 Mitarbeiter, in Deutschland sind es insgesamt 85.

Der Standort wurde nach Angaben des Unternehmens auf dem 20 000 Quadratmeter großen Grundstück errichtet, um den Markt und die Kunden besser bedienen zu können. Neben einem Be- und Entladegelände verfüge das Lager über eine Kapazität von 16 000 Palettenstellplätzen in einem automatischen Hochregallager, heißt es. Es wurden Hochregal- und Kabelführungen für Gabelstapler installiert, die bei der Unterbringung und Distribution von Produkten helfen.

Bei der Suche nach einem neuen Betriebsgelände hat die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GW) Saar das Unternehmen unterstützt. Optimas Solutions habe gezielt nach einem Grundstück im Raum Saarlouis oder Dillingen gesucht, erläutert Ute Petersen von GW Saar. „Das Unternehmen soll vergrößert werden“, erklärt sie den Wechsel zu dem neuen Standort. Nach Angaben des Unternehmens verfüge die neue Anlage über 40 Prozent Wachstumskapazität. Zudem unterstützten die bestehenden Vertriebsniederlassungen in Bielefeld und Mannheim die Kunden. Optimas Solutions kooperiert mit Branchen wie Automobilbau, Landwirtschaft, Medizintechnik und Baufahrzeuge.