Timo Bernhard 24 Stunden Le Mans Porsche

Motorsport : Bernhard im ersten Training in Le Mans Dritter

() Im ersten von drei Qualifikationsläufen zu den legendären 24 Stunden von Le Mans an diesem Wochenende hat der Homburger Timo Bernhard am Mitwochabend mit seinem Porsche 919 Hybrid die drittschnellste Zeit gefahren.

Die Abschluss-Qualifikation für den Saisonhöhepunkt stand gestern zwischen 22 und 24 Uhr an und war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe nicht beendet. Der 36-jährige Bernhard wechselt sich am Steuer des 900 PS starken Boliden mit den Neuseeländern Earl Bamber (26) und Brendon Hartley (27) ab. Großer Gegner in Le Mans ist Toyota. Zwei Autos des japanischen Herstellers, dem noch kein Le-Mans-Sieg geglückt ist, waren eine Sekunde schneller als Bernhard.