Homburger Bernhard startet in Atlanta mit einem Hybrid-Porsche

Homburger Bernhard startet in Atlanta mit einem Hybrid-Porsche

Homburg. Die Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard aus Homburg und der Franzose Romain Dumas starten mit Audi-Werkspilot Mike Rockenfeller aus Neuwied beim Saisonfinale der American-Le-Mans-Serie an diesem Samstag um 17.15 Uhr unserer Zeit in Atlanta (USA). Sie fahren bei dem 1000-Meilen-Rennen einen 480 PS starken Porsche 911 GT3 R Hybrid

Homburg. Die Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard aus Homburg und der Franzose Romain Dumas starten mit Audi-Werkspilot Mike Rockenfeller aus Neuwied beim Saisonfinale der American-Le-Mans-Serie an diesem Samstag um 17.15 Uhr unserer Zeit in Atlanta (USA). Sie fahren bei dem 1000-Meilen-Rennen einen 480 PS starken Porsche 911 GT3 R Hybrid. Da die Hybrid-Technologie noch kein Bestandteil des Reglements ist, starten sie außer Konkurrenz. "Im Vordergrund steht die Weiterentwicklung der Hybrid-Technologie und die gezielte Verbrauchsoptimierung unter Rennbedingungen", sagt Bernhard. mak

Mehr von Saarbrücker Zeitung