Polizei geht bei Großeinsatz gegen deutsches Sprengstoff-Portal im Internet vor

Webseite vom Netz genommen : Polizeiaktion gegen Sprengstoff-Portal

Die Polizei hat in einem internationalen Großeinsatz die frei im Internet zugängliche Sprengstoff-Plattform „xplosives.net“ stillgelegt. Der Server und zahlreiche Datenträger seien beschlagnahmt worden, erklärte die Polizeidirektion Göttingen.

Auf der Seite seien Anleitungen zum Bau von Kriegswaffen und Bomben sowie zur Herstellung von Sprengstoff zu finden gewesen. Die Durchsuchungen richteten sich demnach gegen 22 deutsche Verdächtige im Alter von 17 bis 55 Jahren.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung