| 20:20 Uhr

Kaninchenchau
Rassekaninchen aufs Fell geschaut

Rassekaninchen wie dieses Kleinsilber havannfarbig werden in Bliesen ausgestellt.
Rassekaninchen wie dieses Kleinsilber havannfarbig werden in Bliesen ausgestellt. FOTO: Philipp Backes
Bliesen. (red) Die Rassekaninchenzüchter des Landkreises St. Wendel laden am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Dezember, in die Sport- und Kulturhalle nach Bliesen zur 61. Kreisschau. Züchter und Jugendzüchter präsentieren der Öffentlichkeit 352 Kaninchen aus 36 Rassen und 16 Farbenschlägen.

Auch in diesem Jahr werden die Kreis-, Jugendkreis- und Kreisvereinsmeister gekürt. In dem Wettstreit kommt es darauf an, welche Kaninchen dem Standard gerecht werden. „Hier werden insbesondere die Positionen Gewicht, Körperform und Fell von den Preisrichtern in Augenschein genommen und bewertet“, heißt es in einer Pressemitteilung. Maximal 100 Punkte kann ein Rassekaninchen erhalten. Vom Deutschen Riesen über den Roten Neuseeländer bis hin zum Zwergwidder ist eine Vielzahl der anerkannten Kaninchenrassen zu sehen. Die Schau, welche von den Vereinen SR 141 Bliesen/Niederkirchen und SR 158 Niederlinxweiler ausgerichtet und unter der Schirmherrschaft von Landrat Udo Recktenwald steht, ist am Samstag ab 9 Uhr und am Sonntag von 9.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.


Der Eintritt ist frei.