| 20:55 Uhr

Luxemburg schafft Religion als Schulfach ab

Luxemburg. Seit gestern findet in luxemburgischen Gymnasien kein Religionsunterricht mehr statt. Als Ersatz dafür wurde ein gemeinsamer verpflichtender Werteunterricht eingeführt. In diesem Fach, das nächstes Jahr auch in den Grundschulen unterrichtet wird, sollen sich die Schüler mit gesellschaftlichen Fragen auseinandersetzen. Hélène Maillasson

> , Meinung