Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:25 Uhr

Saar-Bauwirtsachaft
Bouillon verspricht Saar-Kommunen eine Milliarde Euro

Bauminister Klaus Bouillon (CDU) sieht das Ende des Investitionsstaus gekommen.
Bauminister Klaus Bouillon (CDU) sieht das Ende des Investitionsstaus gekommen. FOTO: Oliver Dietze / dpa
Saarbrücken. Der saarländische Bauminister Klaus Bouillon (CDU) hat den saarländischen Kommunen bis 2022 für Baumaßnahmen eine Milliarde Euro aus Bundesmitteln in Aussicht gestellt. Beim Neujahrsempfang der Saar-Architektenkammer kündigte Bouillon an, das Land werde den Städten und Gemeinden bei der Abrufung der Förderprogramme helfen. Ferner plant der Minister einen Runden Tisch unter Beteiligung von Architekten und Ingenieuren. Ziel sei es, ihr Know-how für geplante Baumaßnahmen des Landes nach der Lockerung der Schuldenbremse 2020 schon heute zu nutzen.

Der saarländische Bauminister Klaus Bouillon (CDU) hat den saarländischen Kommunen bis 2022 für Baumaßnahmen eine Milliarde Euro aus Bundesmitteln in Aussicht gestellt. Beim Neujahrsempfang der Saar-Architektenkammer kündigte Bouillon an, das Land werde den Städten und Gemeinden bei der Abrufung der Förderprogramme helfen. Ferner plant der Minister einen Runden Tisch unter Beteiligung von Architekten und Ingenieuren. Ziel sei es, ihr Know-how für geplante Baumaßnahmen des Landes nach der Lockerung der Schuldenbremse 2020 schon heute zu nutzen.

(cis)