Gerangel um Pingusson-Bau: Minister Bouillon räumt Irritationen ein

Gerangel um Pingusson-Bau : Minister Bouillon räumt Irritationen ein

Bauminister Klaus Bouillon (CDU) hat gegenüber der SZ seine Äußerungen von Dienstag korrigiert, Abriss sei beim Pingusson-Bau eine Option. Er räumte ein,, dass dies zu Irritationen Anlass gegeben habe.

Bouillon betonte, dass er den Ministerratsbeschluss von 2016, der die Sanierung vorsehe, umsetze. Sein Ministerium arbeite die im Beschluss aufgeführten gutachterlichen  Prüfungsschritte  ab. Auf die „Beleidigungen“ seines Ministerkollegen Ulrich Commerçon (SPD) in einem SR-Interview will Bouillon  nicht reagieren. Der Kultusminister hatte auf die Umsetzung des Kabinettsbeschlusses  gepocht.

Mehr von Saarbrücker Zeitung