| 19:17 Uhr

Städtetag hält Fahrverbote bald für unausweichlich

Berlin. afp

Der Deutsche Städtetag hält Fahrverbote wegen zu starker Abgasbelastung bald für unausweichlich. "Wir sind mittlerweile in einer Situation, in der Fahrverbote eigentlich nicht mehr zu verhindern sind, wenn die Grenzwerte eingehalten werden sollen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands, Helmut Dedy, dem "Tagesspiegel". Etwa 80 Städte in Deutschland hätten Probleme, die Vorgaben zu Stickoxiden einzuhalten. Als Grund nannte Dedy die steigende Zahl von Dieselautos . Diese stießen außerdem noch mehr Schadstoffe aus als in den Papieren angegeben. Vermutlich würden Städte bald durch Gerichte gezwungen, Fahrverbote zu erlassen, warnte Dedy.