Inflationsrate bei 2,6 Prozent: Preise im Saarland klettern weiter kräftig

Inflationsrate bei 2,6 Prozent : Preise im Saarland klettern weiter kräftig

Die Verbraucherpreise im Saarland sind auch im November kräftig geklettert.

Die Inflationsrate lag wie schon im Vormonat bei 2,6 Prozent, wie das Statistische Amt in Saarbrücken am Donnerstag mitteilte. Gegenüber dem Vormonat Oktober stand ein Preisplus von 0,3 Prozent zu Buche. Einer der Hauptgründe, warum die Menschen rund um die Saar einmal mehr tiefer ins Portemonnaie greifen mussten, war ein Anstieg der Preise für Mineralölprodukte.

Die Heizölpreise zogen im Vergleich zum Vorjahresmonat um rund 48 Prozent an. An den Tankstellen hätten Autofahrer die Folgen eines knappen Angebots zu spüren bekommen, das mit Transportproblemen auf dem Wasserweg begründet worden sei, erklärte die Behörde. So waren die Spritpreise knapp ein Fünftel höher als noch vor einem Jahr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung