Klöckner kündigt Dürrehilfe für Waldbesitzer an

Folgen der Sommerhitze : Klöckner kündigt Dürrehilfe für Waldbesitzer an

Angesichts der extremen Trockenheit in diesem Jahr hat Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) den Waldbesitzern eine Dürrehilfe von 25 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Diese sei im Haushaltsausschuss des Bundestags verteilt auf fünf Jahre bundesweit bewilligt worden, sagte sie bei einer Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbands für Rheinland-Pfalz in Boppard am Rhein.

Mit dem Geld sollten „Maßnahmen zur Prävention und Anpassung auf Extremwetterlagen“ im Wald gefördert werden. Laut Klöckner ist zudem das Bundesfinanzministerium wegen möglicher weiterer Erleichterungen bei der Einkommensteuer angefragt. Die CDU-Bundesvize erinnerte an die Sturmschäden im vergangenen Winter, die starken Trocken- und Käferschäden im Sommer. Viel Schadholz sei auf dem Markt. „Die Holzpreise sind stark gefallen.“ Viele Neuanpflanzungen hätten die Dürre nicht überlebt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung