1. Nachrichten
  2. Politik

Boko Haram zerstört bei Offensive in Nigeria 16 Dörfer

Boko Haram zerstört bei Offensive in Nigeria 16 Dörfer

Bei einer Offensive im Nordosten Nigerias hat die islamistische Miliz Boko Haram Geländegewinne erzielt und 16 Ortschaften vollständig zerstört. Örtliche Behörden berichteten gestern von zahlreichen Opfern, ohne konkrete Zahlen zu nennen.

In dem Gebiet setzte eine Massenflucht ein.

Die Ortschaften im Bundesstaat Borno, darunter das wichtige Handelszentrum Baga, seien bereits am Mittwoch niedergebrannt worden, sagte der Behördenvertreter Musa Bukar. Im Buschland lägen Leichen, aber deren Bergung wäre angesichts der Präsenz bewaffneter Islamisten "unvorsichtig", fügte Bukar hinzu. Boko Haram kontrolliert nach der Offensive die Grenzen zum Tschad, zu Niger und zu Kamerun.